"Meoangelo"

Es wird sich wohl nun jeder fragen: woher stammt den nun dieser Name?

dazu  gibt es eine kleine Geschichte:

Mit der Kettensägen-Schnitzerei liebäugelte ich schon viele Jahre, hab auch immer bei Vorführungen von vielen Kettensägenkünstlern sehr intensiv und interessiert zugeschaut. Hab dann selber schon einiges probiert, was aber alles noch nicht direkt für die Öffentlichkeit zur Bewunderung freigegeben werden konnte, deshalb ist auch einiges wieder dem zuvorgeplanten ursprünglichen Ziel "Brennholz" gefolgt um mich und andere nicht zu enttäuschen....lach

Nach vielen Übungsstunden bekam dann eine Freundin die eine Kunstschule betreibt mein neues Hobby mit und meldete mich bei der Veranstaltung: Memmingen blüht im Mai 2006 einfach an und kündigte mich als Meoangelo der Kettensägenschnitzer an......wums war ich der Öffentlichkeit präsentiert und mußte dann an diesem Tag Blumen schnitzen, da es ja im Programm schon so vorangekündigt wurde.

Das Interesse der Zuschauer war sehr groß und mehrere Leute kamen auf mich zu, kauften meine kleinen "Kunstwerke" ab und wollten mich für Termine verpflichten..........und schon war ich ins Kettensägen-Schnitzer-Geschäft eingestiegen.

Im Internet hab ich mich dann auch schlau gemacht und in den zwei deutschen Foren die Schnitzereien der Profis begutachtet und deren Werkzeuge genau unter die Lupe genommen und dann doch den ein oder anderen Trick und Kniff rausbekommen.

Danken möchte ich vor allem Perry Sutton der mir meine allererste Carving-Schiene für meine PS 5000 vermachte und als ich erstmals mit der loslegte war die Freude und das Gelingen noch viel größer. Perry hat mir auch auf einer gemeinsamen Dolmar-Händler-Hausmesse in zwei Tagen so viel gezeigt, daß ich unmittelbar dort schon loslegte und ein großes Herz aus einer mächtigen Eiche entstehen ließ.

 

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!